Herren Anzüge nach Maß aus einer online Schneiderei?


herren-anzug

Was den Herrenanzug ausmacht...

Den Herren Anzug gibt es in den verschiedensten Stoffen, Farben und Schnitten. Die geläufigste Variante ist ein Anzug aus reiner Schurwolle, in einer Ganzjahresqualität bestehend aus Sakko und Hose. Das Sakko mit drei Knöpfen und Mittelschlitz, die Hose gerade, ohne Umschlag, mit Bügelfalte.


Die Preisverhältnisse der Herrenanzüge

Die Preise für Herren Anzüge hängen von Schnitt, Material und Verarbeitung ab und fangen bei rund 100,-Euro an und sind nach oben offen. Ein guter Anzug lässt sich daran erkennen das viel Handarbeit geleistet wurde. Knopflöcher sind echt und es wurde ein gutes Tuch verarbeitet. Bei Hochwertigeren Modellen aus Wolle befindet sich in der Regel in der Innenseite des Sakkos ein Label das auf den Tuchmacher verweist. Die besten Tuchmacher kommen aus Italien und lassen sich somit leicht am Namen identifizieren. Zwei der wohl bekanntesten sind Cerruti und Zegna. Die Qualität des Stoffs entscheidet darüber wie knitteranfällig und luftdurchlässig ein Anzug ist. Zur Herstellung der Anzüge werden hauptsächlich Schurwolle(im Winter auch als Flanellvariante verfügbar), Baumwolle und Leinen. Käuflich erwerben lassen sich solche hochwertige Anzüge zumeist am besten bei einem Herrenausstatter Hamburg - doch auch andere Outfits liegen dort zum Kauf bereit.


Tipps zur Auswahl eines Anzugs

Die Auswahl beim Kauf eines Anzugs ist groß und es ist viel zu beachten. Das Größenangebot ist in drei Bereiche unterteilt. Die normalen Größen von 48 - 56 (exklusive Über- und Untergrößen), die halben Größen für die untersetzte Figur, hier sitzt die Hose unter dem Bauch und die schlanken Größen, für Herren ab einer Körpergröße von ca. 1,85 Meter. Der klassische Kunde ist mit einem Modell in gedeckten Farben gut beraten. Schwarz und Grau- oder Blautöne
sind zeitlos und passend zu jedem Anlass. Die Hose mit einfacher Bundfalte und Umschlag. Das Sakko einreihig mit zwei oder drei Knöpfen, Rückenschlitzen und Taschenpatten. Der Moderne Herr ist mit einem schmal geschnittenen Anzug gut beraten. Die Hose ist gerade und hat eine Bügelfalte, das Sakko ist tailliert, Körperbetont und hat ein langgezogenes Rever. Farben sind erlaubt und gewollt. Sowohl der klassische als auch der moderne Anzug kann mit einer Weste dreiteilig getragen werden. Für den sportlichen Typ empfiehlt sich eine Baumwollqualität. Gerade Hose, lässig geschnittenes Sakko mit aufgesetzten Taschen. Bei diesem Stil darf auch statt mit einem Hemd mit einem T-Shirt kombiniert werden.